09-38 Erde

Perlenkette 09/38 - Erde

Hallo, verehrte Sprüche - Liebhaber!

Hier gibt es jede Woche gute alte/neue  Weisheiten.
Zehn Minuten Besinnlichkeit für mehr Qualität und Freude im Leben.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Es gibt Worte, die sagen mehr als tausend Bilder.”
(JC)

Ich bin Jürgen Curdt und wünsche Dir viel Freude mit dieser Ausgabe.

-

Sprüche, Zitate, Aphorismen, Gedanken zum Thema ”Erde”

Unser Planet Erde ist ein wirkliches Wunder, ein seltenes und schönes Juwel im Weltall. Sie gleicht einem reizvollen Raumschiff auf ihrer Bahn um die Sonne, eingehüllt in eine einzigartige blaue Atmosphäre, ein Planet, der seinen Sauerstoffbedarf selbst deckt, seinen Boden mit Stickstoff aus der Luft selbst versorgt und das Wetter selbst gestaltet.
Von allen Planeten unseres Sonnensystems ist die Erde der einzige, auf dem Leben gefunden wurde. Und welch eine erstaunliche Vielfalt es doch in der belebten Welt gibt, Mikroorganismen, Insekten, Pflanzen, Fische, Vögel, Säugetiere und Menschen! Auch besitzt unsere Erde ein riesiges Vorratslager, gefüllt mit allem, was zur Erhaltung des Lebens nötig ist.

Einige erwähnenswerte Daten über die Erde:

- Die Erde ist der fünftgrößte Planet des Sonnensystems und der dritte, von der Sonne aus gesehen.
- Die mittlere Entfernung der Erde von der Sonne beträgt 149,6 Mio. km.
- Ihr Umfang am Äquator misst etwas über 40 000 km; und ihr Durchmesser am Äquator 12 750 km.
- Sie hat eine Oberfläche von rund 510 000 000 km2.
- Ungefähr 71 Prozent ihrer Oberfläche entfallen auf Meere und etwa 149 000 000 km2 auf Festlandflächen.
- Die Erde dreht sich um ihre eigene Achse, dadurch entstehen Tag und Nacht.
- Die Rotationsachse der Erde hat gegenüber der Senkrechten zu ihrer Bahnebene eine Neigung von 23 Grad und 27 Minuten. Diese Neigung verursacht die vier Jahreszeiten.
- Ein Sonnenumlauf (Erdenjahr) dauert im Mittel 365 Tage, 5 Stunden, 48 Minuten und 46 Sekunden.
- Der Umfang der Erdbahn um die Sonne beträgt rund 940 Mio. km, sie umkreist dabei die Sonne mit einer mittleren Geschwindigkeit von 29,8 km/s.

-

Themenspruch:

Raum für alle hat die Erde.
(Friedrich von Schiller)

Hier die Auslese:

Die Zukunft unserer Erde sollte uns alle brennend interessieren, zumal wir und unsere Kinder dort den Rest unseres Lebens verbringen werden!
(Joseph Lincoln Steffens)

-

Freigebig wie eine Mutter ist auch die Erde.
Ihr Mantel ist weit, ihre Schüsseln sind gefüllt.
Auf der Decke der Mutter Erde ist Platz für alle Menschen.
Der Mensch ist nur Verwalter, nicht Besitzer.
Er muss sein Stück der Erde den Kindern geben.
Sterbende lassen ihr Gewand zurück und nehmen nichts mit.
Das ist das Erbe der Menschen: zu kommen,
zu empfangen und zu verschenken.
Kein Mensch kann seine Mutter besitzen.
Keiner kann die Erde zu seinem Eigentum machen.
(Indianisch)

-

Die Erde ist ein Gefängnis:
Wir betreten es alle durch die gleiche Tür,
leben aber in unterschiedlichen Zellen.
(Bantuweisheit)

-

Du hast in dir den Himmel und die Erde.
(Hildegard von Bingen)

-

Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden,
als eure Schulweisheit euch träumen lässt.
(William Shakespeare)

-

Es gibt keinen Kummer auf Erden,
den der Himmel nicht heilen kann.
(Thomas Morus)

-

Ein Mensch kann nicht auf Erden leben,
wenn er nicht in Kopf oder Herz ein Stückchen Himmel hat.
(Phil Bosmans)

-

Arme Erde, alle unsere Schatten fallen auf sie.
(Stanislaw Jerzy Lec)

-

Wer den Himmel auf Erden sucht,
hat im Erdkundeunterricht geschlafen.
(Stanislaw Jerzy Lec)

-

Die vier Elemente: Erde, Luft und Feuerwasser.
(unbekannt)

-

Gibt es intelligentes Leben auf der Erde?
Ja, aber ich bin nur zu Besuch hier.
(unbekannt)

-

Die Erde ist das einzige Irrenhaus,
das von seinen Insassen selbst verwaltet wird.
(unbekannt)

-

Auf der Suche nach intelligentem Leben im Universum
können wir die Erde jedenfalls streichen.
(unbekannt)

-

Vater Staat bringt uns noch alle unter Mutter Erde.
(unbekannt)

-

Viele kleine Leute
an vielen kleinen Orten,
die viele Dinge tun,
werden das Antlitz dieser Erde verändern.
(Aus Afrika)

-

Genügend Schaufeln voll Erde: Ein Berg.
Genügend Eimer voll Wasser: Ein Fluss.
(Aus China)

-

Wer sich seiner Vorfahren rühmt, ist wie eine Kartoffel:
Sein bester Teil liegt unter der Erde.
(Aus Frankreich)

-

Man kann in der Not wohl Wasser trinken,
aber keine Erde essen.
(Aus den Niederlanden)

-

Wie hoch ein Vogel auch fliegen mag,
seine Nahrung sucht er auf der Erde.
(Aus Deutschland)

-

Zögen alle Menschen auf einer Seite,
hätte sich die Erde gedreht.
(Jiddisches Sprichwort)

-

Seltsam erscheint unsere Lage auf dieser Erde.
Jeder von uns erscheint da unfreiwillig und ungebeten
zu kurzem Aufenthalt, ohne zu wissen, warum und wozu.
(Albert Einstein)

-

Das Bewusstsein eines erfüllten Lebens
und die Erinnerung an viele gute Stunden
sind das größte Glück auf Erden.
(Marcus Tullis Cicero)

-

Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden,
ist wohl das schönste Glück auf Erden.
(Carl Spitteler)

-

Wenn auf Erden die Liebe herrschte,
wären alle Gesetze zu entbehren.
(Aristoteles)

-

Macht Ernst mit euren schönen Worten,
so wird das Paradies auf Erden sein!
(Paul Anton de Lagarde)

-

Je weniger Dinge man auf Erden wichtig nimmt,
desto näher kommt man den wirklich wichtigen Dingen.
(Federico García Lorca)

-

Und so lang du das nicht hast, dieses: Stirb und werde!
Bist du nur ein trüber Gast auf der dunklen Erde.
(Goethe)

-

Man findet Diamanten nur im Dunkel der Erde
und Wahrheiten nur in den Tiefen des Denkens.
(Victor Hugo)

-

Bibel:

Er hat die Erde auf ihre festen Stätten gegründet;
Sie wird auf unabsehbare Zeit oder für immer
nicht zum Wanken gebracht werden.
(Psalm 104:5)
.

Psalm 85:1

.

Hiob 38:4

-

Lasst uns nie vergessen, dass die Pflege der Erde
die wichtigste Arbeit der Menschen ist.
(Daniel Webster)

-

Ausklang:

“Wie viel wiegt die Erde?” ,

fragte ein Siebenjähriger in der Schule. Die Lehrerin wusste es nicht und zog sich mit pädagogischem Geschick aus der Affäre: “Das ist eine interessante Frage. Mal sehen, wer bis morgen die Antwort findet.”

Am Nachmittag ging sie schleunigst in die Bibliothek und fand nach einigem Suchen auch die Antwort.
Als sie die Kinder am nächsten Tag fragte, ob eines herausbekommen habe, wie viel die Erde wiegt, meldete sich keines, und sie verkündete stolz das Ergebnis ihrer Nachforschungen.

Da hob derselbe Junge die Hand und fragte: “Ist das mit Menschen oder ohne?”
(Kalenderanekdote)

-

Vielen Dank! Das war es für diese Woche.

Achte gut auf Dich, hege, pflege und nähre das Wesen, das Dir aus dem Spiegel entgegenschaut. :-)

Bis nächsten Mittwoch - Dein Jürgen Curdt

——————————————-

Anmerkung: Für Autorenangaben und Rechte übernehme ich keinerlei Haftung. Falls irgendwelche Copyrights verletzt werden sollten, bitte ich den Autor, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Beteiligung:

Ab meiner 70. Ausgabe (08-46), habe ich einen freiwilligen Jahresbeitrag eingeführt. Wenn Dir meine Seite gefällt und Du diese Idee und diesen werbefreien Service unterstützen möchtest, kannst Du einen kleinen Obolus geben. Nähere Angaben, siehe - Trinkgeld.

“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei Gedanken.” (Platon)

Hast du Gedanken, Sprüche, etc. oder Anregungen, Tipps, Kritik sende sie mir. Ich freue mich über jedes Mail: Danke! juergen.curdt@gmx.de

Gefällt Dir meine Homepage, empfehle mich bitte Deinen Freunden und Bekannten weiter. Vielen Dank!

www.spruchperlen.de

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de