09-39 Luft

Perlenkette 09/39 - Luft

Hallo, verehrte Sprüche - Liebhaber!

Hier gibt es jede Woche gute alte/neue  Weisheiten.
Zehn Minuten Besinnlichkeit für mehr Qualität und Freude im Leben.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Es gibt Worte, die sagen mehr als tausend Bilder.”
(JC)

Ich bin Jürgen Curdt und wünsche Dir viel Freude mit dieser Ausgabe.

-

Sprüche, Zitate, Aphorismen, Gedanken zum Thema ”Luft”

Wir sind von einem riesigen Meer von Luft umgeben, unserer Atmosphäre. Dieser Ozean von Luft ist mehr als als fünfzig mal so tief, wie die tiefste Meeresstelle und ist ruheloser als die Ozeane aus Wasser. In Höhen zwischen zehn und zwölf Kilometern über der Erdoberfläche bewegen sich mächtige Luftströmungen, die eine Ausdehnung von hunderten von Kilometern und eine Tiefe von etlichen Kilometern haben. Diese als „Jetstreams” bekannten Strömungen können Geschwindigkeiten von 500 Kilometern pro Stunde erreichen. Außerdem gibt es heftige Stürme, die ständig in verschiedenen Luftschichten wehen. Gigantischen Kräfte werden bei in Hurrikans und Tornados frei gesetzt. Darüber hinaus entladen sich täglich 44 000 Gewitter in diesem großen und rastlosen Meer um uns herum.

Wir interessieren uns jedoch hauptsächlich für die Luft wegen ihrer Bedeutung für das Leben auf unserem Planeten, denn ohne Luft zum Atmen können wir nicht leben.

Woraus besteht Luft?

Sie besteht zum überwiegenden Teil aus dem Element Stickstoff (78 Prozent) und nur zu gut einem Fünftel aus Sauerstoff (21 Prozent). Daneben gibt es noch einen sehr kleinen Anteil an Edelgasen (insgesamt etwa 0,9 Prozent), wie Neon, Helium oder Argon und dem Treibhausgas Kohlendioxid (0,04 Prozent), Wasserstoff und andere Gase in Spuren.

-

Themenspruch:

Die vier Elemente:
Feuer - Wasser - Erde - Luft.

Hier die Auslese:

Im Menschen sind Feuer, Luft, Wasser und Erde, und aus ihnen besteht er.
Vom Feuer hat er die Wärme, von der Luft den Atem,
vom Wasser das Blut und von der Erde den Körper.
Dem Feuer verdankt er das Sehen, der Luft das Hören,
dem Wasser die Bewegung und der Erde seinen Gang.
(Hildegard von Bingen)

-

Für unser Wohlbefinden ist die frische Luft ein Labsal von wunderbarer Heilkraft. Wenn ich nur ein Stück über die Wiese gehe, durch Schneepfützen, im Zwielicht unter bewölktem Himmel, ohne ein besonderes Glücksgefühl mit hinauszunehmen, so bringe ich doch eine vollkommene Heiterkeit mit nach Hause.
(Ralph Waldo Emerson)

-

In freier Luft, in frischem Grün,
da, wo die bunten Blumen blühn,
in Wiesen, Wäldern, auf der Heide,
entfernt von jedem Wohngebäude,
auf rein botanischem Gebiet
weilt jeder gern, der voll Gemüt.
(Wilhelm Busch)

-

Wer Gemüse isst, wird stark.
Wer Fleisch isst, wird tapfer.
Wer Reis isst, wird weise.
Wer Luft isst, wird heilig.
(Aus China)

-

Luft bläst den Dudelsack auf und Hochmut den Narren.
(Aus Deutschland)

-

Mögen dich die roten Sonnenuntergänge, die hoch auf den Zweigen des Abends wachsen, erfreuen, so, wie die knospende farbige Morgendämmerung, die in der Luft im Osten aus der Erde steigt.
(Aus Irland)

-

Reine Luft fürchtet den Donner nicht.
(Aus Italien)

-

Spare Luft, wenn der Nachbar Stöpsel in den Ohren hat.
(Aus Sorbien)

-

Man sollte die Städte auf dem Lande bauen, da ist die Luft besser.
(Henri Bonaventure Monnier)

-

Das letzte Wort…
…des Matrosen auf dem U-Boot:
“Hier ist schlechte Luft. Ich mach mal die Luke auf!”

-

Mein Sohn hat die Frau nicht umgerannt. Er ist nur vorbei gerannt.
Dabei ist die Frau durch den Luftzug umgefallen.
(An die Versicherung)

-

Hast Du vollendet dein Bemühn?
sollst du an der Kette zieh’n.
Mach’s Fenster auf, lass Luft herein,
der nächste wird Dir dankbar sein!
(unbekannt)

-

Neurotiker bauen Luftschlösser,
Psychopathen wohnen drin,
Psychiater kassieren die Miete.
(unbekannt)

-

Frei muss ich denken, sprechen und atmen Gottes Luft,
Und wer die drei mir raubet, der legt mich in die Gruft.
(Adelbert von Chamisso)

-

Wie ein Fisch nach Luft schnappt,
der am Strand gezogen wurde,
so zittern und zappeln die Gedanken
um die ersehnte Freiheit zu erlangen.
(Dhammapada)

-

Vier Fünftel unserer Probleme würden sich in Luft auflösen,
wenn wir uns einfach hinsetzen und ruhig sein würden.
(Calvin Coolidge)

-

Luft und Licht heilen, und Ruhe heilt,
aber den besten Balsam spendet doch ein gütiges Herz.
(Theodor Fontane)

-

Es tut dem Menschen gut, wenn ihm ab und zu die Luft wegbleibt,
wenn er mit offenem Mund und großen Augen dasteht wie ein Kind.
(unbekannt)

-

Einem Adler steht die ganze Luft,
dem weisen Manne die ganze Erde offen.
(unbekannt)

-

Das Auge nimmt das Licht aus der Luft,
der Geist nimmt es aus dem Wissen.
(Zenon von Kition)

-

Beobachte das Schwimmen der Fische im Wasser,
und du wirst den Flug der Vögel in der Luft begreifen.
(Leonardo da Vinci)

-

Bibel:

Ebenso auch, wenn ihr mit der Zunge keine leichtverständliche Rede hervorbringt, wie wird erkannt werden, was geredet wird? Ihr werdet tatsächlich in die Luft reden.
(1. Korinther 14:9)

-

Mögest Du immer:
Luft zum Atmen,
Feuer zum Wärmen,
Wasser zum Trinken
und Erde zum Leben haben.
(Aus Lateinamerika)

-

Ausklang:

Ein junger Mann kam einst zu Sokrates und sagte: “Ich wünsche Erkenntnis.”
“Wie sehr wünschst du sie?”, fragte Sokrates.
“Über alles”, antwortete der junge Mann.

Und Sokrates führte ihn an den Strand und watete mit ihm hinaus ins Meer, bis ihnen das Wasser bis zum Halse reichte. Dann stieß er ihn nach wildem Ringen unter Wasser.

Als der junge Mann wieder an die Oberfläche kam, fragte Sokrates:
“Was hast du dir am meisten gewünscht?”
“Luft, ich wünschte mir Luft!”

“Wenn du dir Erkenntnis wünschst, wie du dir Luft gewünscht hast, als du unter Wasser warst, dann wirst du sie auch finden.”
(Parabel)

-

Vielen Dank! Das war es für diese Woche.

Achte gut auf Dich, hege, pflege und nähre das Wesen, das Dir aus dem Spiegel entgegenschaut. :-)

Bis nächsten Mittwoch - Dein Jürgen Curdt

——————————————–

Anmerkung: Für Autorenangaben und Rechte übernehme ich keinerlei Haftung. Falls irgendwelche Copyrights verletzt werden sollten, bitte ich den Autor, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Beteiligung:

Ab meiner 70. Ausgabe (08-46), habe ich einen freiwilligen Jahresbeitrag eingeführt. Wenn Dir meine Seite gefällt und Du diese Idee und diesen werbefreien Service unterstützen möchtest, kannst Du einen kleinen Obolus geben. Nähere Angaben, siehe - Trinkgeld.

“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei Gedanken.” (Platon)

Hast du Gedanken, Sprüche, etc. oder Anregungen, Tipps, Kritik sende sie mir. Ich freue mich über jedes Mail: Danke! juergen.curdt@gmx.de

Gefällt Dir meine Homepage, empfehle mich bitte Deinen Freunden und Bekannten weiter. Vielen Dank!

www.spruchperlen.de

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de