09-43 Sand

Perlenkette 09/43 - Sand

Hallo, verehrte Sprüche - Liebhaber!

Hier gibt es jede Woche gute alte/neue  Weisheiten.
Zehn Minuten Besinnlichkeit für mehr Qualität und Freude im Leben.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Es gibt Worte, die sagen mehr als tausend Bilder.”
(JC)

Ich bin Jürgen Curdt und wünsche Dir viel Freude mit dieser Ausgabe.

-

Sprüche, Zitate, Aphorismen, Gedanken zum Thema ”Sand”

Sand ist ein natürlich vorkommendes, unverfestigtes Sedimentgestein, das sich aus einzelnen Sandkörnern mit einer Korngröße von 0,063 bis 2 mm zusammensetzt. Sand setzt sich aus Teilchen von Mineralien, Felsgestein oder Erde zusammen, wobei Quarz der am häufigsten vorkommende Bestandteil ist.

Sand im Auge ist unangenehm, aber unter den Füßen tut er richtig gut. Im Meer und am Strand kommt er reichlich vor, aber auch in staubtrockenen Wüsten. Für viele Lebewesen ist er lebensfeindlich, für andere Tiere wiederum ist Sand der ideale Lebensraum. Nicht selten ist er lästig, doch das Leben wäre ohne ihn nahezu undenkbar. Warum?
Ohne Sand hätten wir kaum etwas zu essen oder zu trinken, denn unsere gesamte Nahrung stammt letztendlich aus der Pflanzenwelt. Und für die von den Pflanzen benötigten Mineralien sorgen der Sand und seine fein gemahlenen Verwandten, Schlamm und Lehm. Außerdem erlaubt der Sand im Boden eine Zirkulation von Luft und Wasser, so dass die Pflanzenwurzeln die Nährstoffe leicht aufnehmen können.

-

Themenspruch:

Für einen trägen Geist ist auch eine Weltausstellung kein Anreiz.
Ein reger Geist interessiert sich auch für ein Sandkörnchen.
(Raymond Hull)

Hier die Auslese:

Mannigfache Wege gehen die Menschen,
und ihre Schritte zeichnen rätselhafte Figuren in den Sand.
(Novalis)

-

Spuren im Sand verwehen,
Spuren im Herzen bleiben.
(unbekannt)

-

Liebe ist…
…Liebesbotschaften in den Sand zu zeichnen.

-

Ein liebeleeres Menschenleben ist wie ein Quell, versiegt im Sand,
der den Weg zum Meer nicht fand.
(Friedrich Martin von Bodenstedt)

-

Freundschaft ist wie eine Spur, die im Sand verschwindet,
wenn man sie nicht beständig erneuert.
(Aus Afrika)

-

Wem man gibt, der schreibt es in den Sand.
Wem man nimmt, der meißelt es in den Fels.
(Aus Ägypten)

-

Worte sind nur Sand;
Geld kauft das Land.
(Aus England)

-

Wenn man den Kopf in den Sand steckt,
bleibt doch der Hintern zu sehen.
(Aus Japan)

-

Die Spuren von gestern
verwischt der Sand von heute.
(Von den Tuareg)

-

Wussten Sie, dass man Sand zwar nicht durch sechs,
aber dafür durch Sieben teilen kann?
(unbekannt)

-

Lieber Kies in der Tasche als Sand im Getriebe.
(unbekannt)

-

Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen.
(unbekannt)

-

Diejenigen Berge, über die man im Leben am schwersten hinwegkommt,
häufen sich immer aus Sandkörnchen auf.
(Christian Friedrich Hebbel)

-

Um überhaupt etwas zu sehen,
muss man den Sand aus den Augen kriegen,
den die Gegenwart ständig hineinstreut.
(Hugo von Hofmannsthal)

-

Es ist eine bekannte Tatsache, dass man mit gewissen Schlagworten der leichtgläubigen Menge nach Belieben Sand in die Augen streuen kann
(Bertha Freifrau von Suttner)

-

Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht,
sollte man besser nicht mehr versuchen,
den Kopf in den Sand zu stecken.
(Ernst Ferstl)

-

Die Welt sehn in einem Körnchen Sand,
den Himmel in einem Blütenrund,
die Unendlichkeit halten in der Hand,
die Ewigkeit in einer Stund.
(William Blake)

-

Ein Seehund lag am Meeresstrand,
wusch sich die Schnauz’ im weißen Sand.
O möchte doch dein Herz so rein,
wie diese Seehundschnauze sein!
(Volksmund)

-

Bibel:

Ferner wird jeder, der diese meine Worte hört und nicht danach handelt, mit einem törichten Mann verglichen, der sein Haus auf den Sand baute.
Und der Regen strömte hernieder, und die Fluten kamen, und die Winde wehten und stießen an jenes Haus, und es stürzte ein, und sein Zusammensturz war groß.
(Matthäus 7:26,27)

-

Nicht treiben lassen, nicht Sandkorn sein, nicht Spielball des Windes,
den eigenen Weg suchen, auf Entdeckung gehen.
(unbekannt)

-

Ausklang:

Spuren im Sand

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedes mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.
Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
dass an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
“Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, dass in den schwersten Zeiten
meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
meisten brauchte?”

Da antwortete er:
“Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen.”

(Quelle: Margaret Fishback Powers)

-

Vielen Dank! Das war es für diese Woche.

Achte gut auf Dich, hege, pflege und nähre das Wesen, das Dir aus dem Spiegel entgegenschaut. :-)

Bis nächsten Mittwoch - Dein Jürgen Curdt

——————————————–

Anmerkung: Für Autorenangaben und Rechte übernehme ich keinerlei Haftung. Falls irgendwelche Copyrights verletzt werden sollten, bitte ich den Autor, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Beteiligung:

Ab meiner 70. Ausgabe (08-46), habe ich einen freiwilligen Jahresbeitrag eingeführt. Wenn Dir meine Seite gefällt und Du diese Idee und diesen werbefreien Service unterstützen möchtest, kannst Du einen kleinen Obolus geben. Nähere Angaben, siehe - Trinkgeld.

“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei Gedanken.” (Platon)

Hast du Gedanken, Sprüche, etc. oder Anregungen, Tipps, Kritik sende sie mir. Ich freue mich über jedes Mail: Danke! juergen.curdt@gmx.de

Gefällt Dir meine Homepage, empfehle mich bitte Deinen Freunden und Bekannten weiter. Vielen Dank!

www.spruchperlen.de

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de