10-04 Ehe

Perlenkette 10/04 - Ehe

Hallo, verehrte Sprüche - Liebhaber!

Hier gibt es jede Woche gute alte/neue  Weisheiten.
Zehn Minuten Besinnlichkeit für mehr Qualität und Freude im Leben.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Es gibt Worte, die sagen mehr als tausend Bilder.”
(JC)

Ich bin Jürgen Curdt und wünsche Dir viel Freude mit dieser Ausgabe.

-

Sprüche, Zitate, Aphorismen, Gedanken zum Thema ”Ehe”

Als Ehe (v. althochdeutsch: ewa = Ewigkeit, Recht, Gesetz, rechtssprachlich hist. Konnubium) bezeichnet man eine sozial anerkannte und durch allgemein geltende, meist gesetzliche Regeln gefestigte Lebensgemeinschaft zweier Personen, die als Ehegatten, Eheleute oder auch Ehepartner bezeichnet werden.

-

Themenspruch:

Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise,
die der Mensch unternehmen kann.
(Sören Kierkegaard)

Hier die Auslese:

Frauen mit Vergangenheit und Männer mit Zukunft
ergeben eine fast ideale Mischung.
(Oscar Wilde)

-

In einer glücklichen Ehe ist die Frau ein bisschen blind
und der Mann ein bisschen taub.
(Gordon Dean)

-

In einer guten Ehe werden die Sorgen geteilt,
die Freuden verdoppelt.
(Sigrid Undset)

-

Ein heiteres Ehepaar ist das Beste,
was sich in der Liebe erreichen lässt.
(Thomas Niederreuther)

-

Die Liebe, die Liebe,
welch lieblicher Dunst!
Doch in der Ehe -
da steckt die Kunst.
(Theodor Storm)

-

In einer guten Ehe ist wohl das Haupt der Mann,
jedoch das Herz das Weib, das er nicht missen kann.
(Friedrich Rückert)

-

Die Ehe ist eine höchst angenehme Institution,
wenn sie den Ehemännern das Talent verleiht,
die Wünsche der Frau zu erraten.
(Honoré de Balzac)

-

Eine Ehe ist kein Fertighaus, sondern ein Gebäude,
an dem ständig renoviert werden muss.
(Lebensweisheit)

-

Die Ehe ist ein Hafen im Sturm,
öfter aber ein Sturm im Hafen.
(Volksmund)

-

Es sind nicht die schlechtesten Ehen,
wenn ein Blitz mit einem Blitzableiter verheiratet ist.
(Tilla Durieux)

-

In der Ehe gibt es nur zwei Möglichkeiten:
Entweder ein trautes Heim - oder man traut sich nicht heim.
(Rudolf Platte)

-

Für eine Frau bedeutet die Ehe neben einem schlechten Mann,
lebendig begraben zu sein.
(Aus China)

-

Die Ehe ist eine Lotterie, in der die Männer ihre Freiheit
und die Frauen ihr Glück aufs Spiel setzen.
(Aus Frankreich)

-

Die Liebe hat ihre eigene Sprache,
die Ehe kehrt zur Landessprache zurück.
(Aus Russland)

-

Wer heiratet hat einen großen Vorteil:
Er muss sich nicht mehr in die “Politik” begeben,
denn er hat die “Opposition” bereits daheim.

(JC)

-

Die kleinste Handschelle der Welt ist ein Ehering.
(unbekannt)

-

Laut Statistik ist die Ehe die Hauptursache aller Scheidungen.
(unbekannt)

-

Das letzte Wort…
…der Ehefrau: “Ach, Schatz: Ich habe aus Versehen deine Festplatte gelöscht.”

-

Das letzte Wort…
…des Ehemannes: “Echt?!! Gestern war unser Hochzeitstag?”

-

Ein Archäologe ist der beste Ehemann, den eine Frau haben kann;
je älter sie wird, desto interessanter wird sie für ihn.
(Agatha Christie)

-

Männer mit Ohrringen sind besser auf die Ehe vorbereitet:
Sie können Schmerzen ertragen und haben schon mal Schmuck gekauft.
(Rita Rudner)

-

Nach den Vorstellungen einer amerikanischen Frau
ist der ideale Ehemann
ein Butler mit dem Einkommen eines Generaldirektors.
(William Somerset Maugham)

-

Im Ehestand muss man sich manchmal streiten,
denn so erfährt man was voneinander.
(Goethe)

-

Es ist schlimm, wenn zwei Eheleute einander langweilen.
Viel schlimmer jedoch ist es,
wenn nur einer von ihnen den anderen langweilt.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

-

Bibel:

Denn mit gottgemäßem Eifer bin ich euretwegen eifersüchtig; denn ich persönlich habe euch e i n e m Mann zur Ehe versprochen, um euch als eine keusche Jungfrau dem Christus darzustellen.
(2. Kor. 11:2)

-

Nette Ehepaare stellen sich zusammen auf die Waage
und halbieren das Ergebnis.
(unbekannt)

-

Ausklang:

Von der Ehe

Ihr wurdet zusammen geboren,
Und ihr werdet auf immer zusammen sein.
Ihr werdet zusammen sein, wenn die weissen Flügel des Todes eure Tage scheiden.
Ja, ihr werdet selbst im stummen Gedenken Gottes zusammen sein.
Aber lasst Raum zwischen Euch.
Und lasst die Winde des Himmels zwischen Euch tanzen.
Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zur Fessel;
Lasst sie eher ein wogendes Meer zwischen den Ufern eurer Seelen sein.
Füllt einander den Becher, aber trinkt nicht aus einem Becher.
Gebt einander von eurem Brot, aber esst nicht vom selben Laib.
Singt und tanzt zusammen und seid fröhlich, aber lasst jeden von Euch allein sein;
So wie die Saiten einer Laute allein sind und doch von derselben Musik erzittern.
Gebt eure Herzen, aber nicht in des anderen Obhut.
Denn nur die Hand des Lebens kann Eure Herzen umfassen.
Und steht zusammen, doch nicht zu nah:
Denn die Säulen des Tempels stehen für sich;
Und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen.
(Khalil Gibran)

-

Vielen Dank! Das war es für diese Woche.

Achte gut auf Dich, hege, pflege und nähre das Wesen, das Dir aus dem Spiegel entgegenschaut. :-)

Bis nächsten Mittwoch - Dein Jürgen Curdt

——————————————

Anmerkung: Für Autorenangaben und Rechte übernehme ich keinerlei Haftung. Falls irgendwelche Copyrights verletzt werden sollten, bitte ich den Autor, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Beteiligung:

Ab meiner 70. Ausgabe (08-46), habe ich einen freiwilligen Jahresbeitrag eingeführt. Wenn Dir meine Seite gefällt und Du diese Idee und diesen werbefreien Service unterstützen möchtest, kannst Du einen kleinen Obolus geben. Nähere Angaben, siehe - Trinkgeld.

“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei Gedanken.” (Platon)

Hast du Gedanken, Sprüche, etc. oder Anregungen, Tipps, Kritik sende sie mir. Ich freue mich über jedes Mail: Danke! juergen.curdt@gmx.de

Gefällt Dir meine Homepage, empfehle mich bitte Deinen Freunden und Bekannten weiter. Vielen Dank!

www.spruchperlen.de

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de