08-22 Baum

Perlenkette 08/22 - Baum 

Hallo, verehrte Sprüche - Liebhaber!

Hier gibt es jede Woche gute alte/neue Weisheiten.
Zehn Minuten Besinnlichkeit für mehr Qualität und Freude im Leben.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Es gibt Worte, die sagen mehr als tausend Bilder.”
(JC)

Ich bin Jürgen Curdt und wünsche Dir viel Freude mit dieser Ausgabe.

-

Sprüche, Zitate, Aphorismen zum Thema “Baum”

Etwa 30.000 verschiedene Baumarten wachsen auf der Erde.
Bäume bieten uns mit ihrem Blätterdach im Sommer den erfrischenden schattigen Ruheplatz, spenden mit ihren Früchten Nahrung, liefern durch ihre Stämme Brenn- und Bauholz; nicht zu vergessen den Sauerstoff, den sie produzieren. Ohne den Sauerstoff, ohne ihr Filtersystem für Luft und Wasser könnten wir nicht leben.

Einige dieser Bäume hatten schon immer eine symbolische, besondere Bedeutung für den Menschen. Sie verkörpern auch Kraft und Fruchtbarkeit.

Themenspruch:

Nichts ist heiliger, nichts ist vorbildlicher
als ein schöner, starker Baum.
(Hermann Hesse)

Hier die Auslese

Der Baum stand da wie angewurzelt.
(Redensart)

-

Wenn die Wurzeln nicht vertrocknet sind,
ist der Baum noch nicht tot!
(Dalai Lama)

-

Fälle nicht den Baum, der dir Schatten spendet.
(Arabisches Sprichwort)

-

Der Baum fällt nicht beim ersten Hieb.
(Aus Frankreich)

-

Fällt der Baum beim ersten Streich,
war bestimmt der Baumstamm weich.
(unbekannt)

-

Wenn der Baum gefallen ist,
so macht ein jeder Holz.
(Redensart)

-

Wer einen Baum pflanzt,
wird den Himmel gewinnen.
(Konfuzius)

-

Ich verstehe nicht, wie man an einem Baum vorübergehen kann,
ohne glücklich zu sein.
(Fjodor Dostojewskij)

-

Wir sind alle Blätter an einem Baum, keins dem andern ähnlich, das eine symmetrisch, das andere nicht, und doch alle gleich wichtig dem Ganzen.
(Gotthold Ephraim Lessing)

-

Schnell wachsende Keime welken geschwinde;
zu lange Bäume brechen im Winde.
(Wilhelm Busch)

-

Wenn ein Baum sich zu beugen versteht,
wird er nie vom Winde gebrochen.
(Aus Afrika)

-

Jedes Wasser hat seine Quelle,
jeder Baum seine Wurzel.
(Aus China)

-

Ein abgefallenes Blatt kehrt nicht zum Baum zurück.
(Aus Rhodesien)

-

Willst Du mit einem Baum vertraut werden, dann schau gut hin, was er dir zeigt. Du wirst seinen Reichtum und seine Armut sehen: sein Erwachen und Blühen im Frühling, seine Früchte im Sommer, sein Sterben im Herbst und sein tot sein im Winter. Willst du mit einem Baum vertraut werden, dann vergreife dich nie an seinen Wurzeln, sonst stirbt er für alle Zeiten. So ist es auch mit einem Menschen.
(Phil Bosmans)

-

Die Bibel

Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Versammlungen sagt:
“Dem, der siegt, will ich gewähren, von dem Baum des Lebens zu essen, der im Paradies Gottes ist.”
(Offenbarung 2:7)

-

Die Frucht des Gerechten ist ein Baum des Lebens,
und der Weise gewinnt Menschen für sich.
(Sprüche 11:30)

-

Psalm 1:1-3

-

Wenn unser Leben sich neigt, dann sollten wir sein wie die Bäume des Herbstes, voll reifer Früchte.
(Johann Heinrich Pestalozzi)

-

Ausklang:

Kann es etwas Schöneres geben als die Jahreszeiten eines Baumes?
Ein Baum steht in Schönheit von Jahr zu Jahr und behält seine Anmut und Würde. Seine Geheimnisse sind mitten in ihm, und er erzählt nichts von Menschen und ihren vorübergehenden Erlebnissen. Wir lernen etwas, wenn wir einen Baum betrachten. Ständig beschneidet er sich selbst, fortgesetzt wirft er alles Übermäßige ab. Wenn er an einer schwierigen Stelle wächst, sendet er tiefe Wurzeln hinab, um nach einem festen Halt zu suchen. Jedes Blatt ist einzigartig und schön - doch es dient auch dazu, giftige Stoffe aus der Atmosphäre zu entfernen, und sendet einen sauberen Duft aus, um uns vor der Hitze zu schützen. Neben einem Baum zu sitzen oder unter einer Eiche auf der Erde zu liegen ist der Gipfel des Genusses.
(Die weisen Frauen der Cherokee)

-

Vielen Dank! Das war es für diese Woche.

Achte gut auf Dich, hege, pflege und nähre das Wesen, dass Dir aus dem Spiegel entgegenschaut.

Bis nächsten Mittwoch - Dein Jürgen Curdt

———————————————————

Anmerkung: Für Autorenangaben und Rechte übernehme ich keinerlei Haftung. Falls irgendwelche Copyrights verletzt werden sollten, bitte ich den Autor, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Beteiligung:

“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ” (Platon)

Hast du Gedanken, Sprüche, etc. oder Anregungen, Tipps, Kritik sende sie mir. Ich freue mich über jedes Mail: Danke!  juergen.curdt@gmx.de

Gefällt Dir meine Homepage, empfehle mich bitte Deinen Freunden und Bekannten weiter. Dies ist sehr erwünscht… Vielen Dank!

www.spruchperlen.de

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de