08-39 Kaufen

Perlenkette 08/39 - Kaufen 

Hallo, verehrte Sprüche - Liebhaber!

Hier gibt es jede Woche gute alte/neue  Weisheiten.
Zehn Minuten Besinnlichkeit für mehr Qualität und Freude im Leben.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Es gibt Worte, die sagen mehr als tausend Bilder.”
(JC)

Ich bin Jürgen Curdt und wünsche Dir viel Freude mit dieser Ausgabe.

-

Sprüche, Zitate, Aphorismen zum Thema “Kaufen”

Der Käufer ist der Handelspartner eines Verkäufers, eine natürliche oder juristische Person, die einen Kaufvertrag mit dem Verkäufer schließt. Das bedeutet, dass dem Käufer eine Ware beziehungsweise Sache übereignet wird und er sich dazu verpflichtet, einen Gegenwert (den Kaufpreis) zu übereignen. Wichtig ist dabei, dass es zwei übereinstimmende Willenserklärungen von Käufer und Verkäufer gibt. Die Rechte und Pflichten für den Käufer resultieren aus dem Kaufvertrag, § 433ff BGB und gegebenenfalls aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Rechte des Käufers sind vor allen Dingen die Übereignung der Ware zum mit dem Kaufvertrag vereinbarten Zeitpunkt, in der vereinbarten Qualität und am vereinbarten Ort. Die Pflichten des Käufers sind vor allen Dingen die Annahme der Ware und die Übereignung der Bezahlung der Ware in der vereinbarten Form, zum vereinbarten Zeitpunkt und am vereinbarten Ort. Bei einem Kauf bezahlt der Käufer in der Regel den Verkäufer mit Geld für eine Ware oder eine Dienstleistung. Aber auch der Tausch kann eine Form des Kaufes sein. Generell gilt, dass Rechte und Pflichten des Käufers sich zuerst aus dem Kaufvertrag ableiten. Wenn dort keine Regelungen getroffen sind, greifen - falls vorhanden - die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn dort keine Regelungen vorhanden sind, greifen gesetzliche Regelungen. Der Kaufvertrag und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dürfen aber nicht dem Gesetz widersprechen.

Themenspruch:

Eine der wichtigsten Freiheiten der Konsumgesellschaft
bleibt die Freiheit, nicht kaufen zu müssen.
(unbekannt)

Hier die Auslese:

Kaufe in der Zeit, so hast du in der Not.
(Sprichwort)

-

Viele Leute kaufen mit dem Geld, dass sie nicht haben, Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht ausstehen können.
(unbekannt)

-

Ein Narr kann mehr einkaufen, als zehn Kluge verkaufen können.
(Jiddisches Sprichwort)

-

Die Augen halte zu, und deinen Beutel offen,
Ein solcher Kunde ist es, auf den die Krämer hoffen.
(Friedrich Rückert)

-

Die höchsten Kilometerkosten von allen Wagentypen
hat immer noch ein Einkaufswagen im Supermarkt.
(Lothar Schmidt)

-

Die Welt erstickt in Einkaufstüten,
die Einkaufstasche kann’s verhüten.

-

Ins Teppichhaus die Käufer laufen,
sie alle wollen Läufer kaufen.

-

Willst du übern Rasen laufen,
musst du dir ein Grundstück kaufen.

-

Frauen kaufen neue Kleider hauptsächlich deshalb,
um darin einkaufen zu können.
(Peter Frankenfeld)

-

Männer wünschen sich eine Frau, mit der man Pferde stehlen kann.
Frauen wünschen sich einen Mann, der ihnen ein Auto kauft.
(Anna Magnani)

-

Wenn alles eingekauft und bezahlt ist, stellt man fest, dass man genau das vergessen hat mitzunehmen, weswegen man überhaupt einkaufen ging.
(Murphys Gesetz)

-

Ein bisschen Zeit ist nicht für viel Geld zu kaufen.
(Aus China)

-

Man soll sich keinen Hof kaufen, sondern gute Nachbarn.
(Aus Spanien)

-

Wenn uns die Frische der Luft und das Glitzern des Wassers nicht gehören, wie könnt ihr sie dann kaufen?
(Chief Seattle, Indianerhäuptling)

-

Einen Freund bekommt man umsonst;
einen Feind muss man sich kaufen.
(Jiddisches Sprichwort)

-

Niemand ist so reich, sich seine Vergangenheit zurückzukaufen.
(Oscar Wilde)

-

Bibel:

Schlecht, schlecht!” spricht der Käufer, und er geht seines Weges.
Danach rühmt er sich seiner.
(Sprüche 20:14)


Heda, all ihr Durstigen! Kommt zum Wasser! Und die ihr kein Geld habt, kommt, kauft und esst! Ja kommt her, kauft Wein und Milch sogar ohne Geld und ohne Kaufpreis.
(Jesaja 55:1)

-

Wenn du kaufst, was du nicht brauchst,
wirst du bald verkaufen müssen, was du brauchst.
(Benjamin Franklin)

-

Ausklang:

Vom Kaufen und Verkaufen

Und ein Kaufmann sagte: Sprich uns vom Kaufen und Verkaufen.
Und er antwortete und sagte: Die Erde gibt euch ihre Frucht, und es wird euch an nichts mangeln, wenn ihr nur wisst, wie ihr eure Hände füllt. Im Austausch der Gaben der Erde werdet ihr Fülle finden und gesättigt sein.

Doch wenn der Austausch nicht in Liebe und in freundlicher Gerechtigkeit stattfindet, wird er bloß einige zur Gier und andere zum Hunger führen.
Wenn ihr Arbeiter des Meeres, der Felder und der Weinberge auf dem Markt die Weber, Töpfer und Gewürzhändler trefft, dann beschwört den höchsten Geist der Erde, in eure Mitte zu kommen und die Waagen und die Rechnungen zu segnen, die Wert gegen Wert abwägen.
Und duldet bei euren Tauschgeschäften nicht die mit leeren Händen, die ihre Worte gegen eure Arbeit verkaufen möchten.
Solchen Männern solltet ihr sagen: »Kommt mit uns aufs Feld oder fahrt mit unseren Brüdern zur See und werft eure Netze aus; denn das Land und das Meer werden sich euch gegenüber genauso freigebig zeigen wie uns«.
Und wenn die Sänger und Tänzer und die Flötenspieler kommen, nehmt auch von ihren Gaben.

Denn auch sie sind Sammler von Früchten und Weihrauch, und was sie bringen, obwohl aus Träumen geschaffen, ist Kleidung und Nahrung für eure Seele.

Und bevor ihr den Marktplatz verlasst, seht zu, dass niemand mit leeren Händen seines Weges gegangen ist. Denn der höchste Geist der Erde wird nicht friedlich auf dem Wind schlafen, bis die Bedürfnisse auch des Geringsten unter euch befriedigt sind.
(Khalil Gibran)

-

Vielen Dank! Das war es für diese Woche.

Achte gut auf Dich, hege, pflege und nähre das Wesen, das Dir aus dem Spiegel entgegenschaut. :-)

Bis nächsten Mittwoch - Dein Jürgen Curdt

————————————–

Anmerkung: Für Autorenangaben und Rechte übernehme ich keinerlei Haftung. Falls irgendwelche Copyrights verletzt werden sollten, bitte ich den Autor, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Beteiligung:

“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ” (Platon)

Hast du Gedanken, Sprüche, etc.  oder Anregungen, Tipps, Kritik sende sie mir. Ich freue mich über jedes Mail: Danke!     juergen.curdt@gmx.de

Gefällt Dir meine Homepage, empfehle mich bitte Deinen Freunden und Bekannten weiter. Vielen Dank!

www.spruchperlen.de

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de