08-40 Verkaufen

Perlenkette 08/40 - Verkaufen 

Hallo, verehrte Sprüche - Liebhaber!

Hier gibt es jede Woche gute alte/neue Weisheiten.
Zehn Minuten Besinnlichkeit für mehr Qualität und Freude im Leben.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Es gibt Worte, die sagen mehr als tausend Bilder.”
(JC)

Ich bin Jürgen Curdt und wünsche Dir viel Freude mit dieser Ausgabe.

-

Sprüche, Zitate, Aphorismen zum Thema “Verkaufen”

Kaufen - Verkaufen sind alltägliche Dinge. Jeder von uns war schon Käufer und Verkäufer. Man könnte auch das ganze Leben wie ein einziges Kaufhaus ansehen. Jemand sagte mal: “Alles ist Business”. Ist gewiss was dran, aber wir wissen - es gibt auch noch andere Dinge, z.B. die Spruchperlen. :-)

Verkäufer, auch Detailshandelfachmänner, Detailshandelfachfrauen genannt, sind mit der Akquisition (Kundengewinnung) beauftragte Fachkräfte und haben je nach dem Grad ihrer Spezialisierung und handelsrechtlichen Stellung verschiedene Berufsbezeichnungen.

Der so genannte feste Verkäufer (auch Reisender) steht nach §§ 611 ff. BGB im Dienstvertrag mit dem Arbeitgeber mit dementsprechenden Treue- und Sorgfaltspflichten. Umgekehrt schuldet der Arbeitgeber, unabhängig vom erreichten Umsatz vom Grundsatz her Lohn und Fürsorge (in der Regel Sozialversicherungsleistungen und Personalbetreuung).

Des Weiteren arbeiten angestellte Verkäufer zum Beispiel im Einzelhandel und Großhandel für kleine und große Unternehmen. Zu ihren Aufgaben gehören die Fachberatung, das Kassieren und das Einräumen der Ware aus dem Reservelager in das Verkaufslager.

Für den klassischen Verkäufer in einem Geschäft wird auch aus dem Englischen übernommene Bezeichnung Shop Assistant verwendet.

Themenspruch:

Drei Dinge wünscht der Kunde:
“erstens Service, zweitens Service,
drittens Service.”
(unbekannt)

Hier die Auslese:

Der Mensch hat noch einen Vorzug vor der Maschine;
er ist imstande, sich selbst zu verkaufen.
(Stanislaw Jerzy Lec)

-

Der schönste Satz des Verkäufers ist: “Umsatz.”
(unbekannt)

-

Der Kaufmann hat in der gesamten Welt dieselbe Religion.
(Sprichwort)

-

Ein guter Verkäufer ist ein guter Berater und hat stets den Vorteil des Kunden im Auge, ohne zu vergessen, dass auch das eigene Unternehmen überleben muss.
(Max Putzler)

-

Wenn aus dem Verkauf eine Begegnung zwischen Kunde und Verkäufer wird, sind beide zufrieden.
(Alfred Rademacher)

-

Ein ehrlicher Verkäufer verkauft dem Landwirt nicht eine Melkmaschine,
und nimmt dafür seine letzte Kuh in Zahlung.
(JC)

-

Man empfängt dich nach deinem Kleid.
und entlässt dich nach deinem Verstand.
(unbekannt)

-

In der heutigen Zeit ist der Kunde nicht mehr König. Er ist Gott, denn er entscheidet über Leben und Tod eines Unternehmens. Aber auch Götter lassen sich gnädig stimmen.
(unbekannt)

(von Elif)

-

Niemand baut gern an,
was er nicht verkaufen kann.
(unbekannt)

-

Der Händler braucht einen Mund, der Käufer braucht Augen.
(Sorbisches Sprichwort)

-

In den Fabriken stellen wir Kosmetikartikel her;
über die Ladentheke verkaufen wir Hoffnung auf Schönheit.
(Charles Revson)

-

Mode ist die Kunst, vielen etwas zu verkaufen, was nur wenige kleidet.
(unbekannt)

-

Mit einer guten Verpackung wickelt man nicht nur die Ware ein,
sondern auch die Käufer.
(unbekannt)

-

Gesundheit lässt sich nicht kaufen, aber sehr gut verkaufen.
(Gerhard Kocher)

-

Ein Geschäft eröffnen ist leicht; schwer ist es, es geöffnet zu halten.
(Aus China)

-

Nicht vom Kaufen lernst du, sondern vom Verkaufen.
(Russisches Sprichwort)

-

Verkaufe nicht das Fell des Bären, bevor du ihn erlegt hast.
(Redensart)

-

Eine Person, die mit allem was du sagst einverstanden ist,
hört dir nicht zu oder will dir etwas verkaufen.
(Sam Ewing)

-

Wenn ein Mann dir etwas verkaufen will,
gehe nicht davon aus, dass er die ganze Zeit so höflich ist.
(Edgar Watson Howe)

-

Unsinn lässt sich teuer verkaufen.
Vorausgesetzt, er wird billig genug angeboten.
(Ernst Ferstl)

-

Wenn wir unsere Erfahrungen zum Preis, den die sie uns gekostet haben, verkaufen könnten - wir wären Millionäre.
(Abigail van Buren)

-

Die Bibel:

Kaufe Wahrheit, - verkaufe sie nicht,
Weisheit und Zucht und Verständnis.
(Sprüche 23:23)

Die Kaufleute, die mit diesen Dingen reisten und durch sie reich wurden, werden aus Furcht vor ihrer Qual in der Ferne stehen und weinen und trauern und sagen: Wie schade, wie schade die große Stadt, bekleidet mit feiner Leinwand und Purpur und Scharlach und reich geschmückt mit goldener Zier und kostbaren Steinen und Perlen, denn in einer Stunde ist so großer Reichtum verwüstet worden!
(Offenbarung 18:15-17)

-

Ausklang:

Der Top-Verkäufer

Ein junger Verkäufer zieht in die Stadt und geht zu einem großen Kaufhaus, um sich dort nach einem Job umzusehen.

Abteilungsleiter:
“Haben Sie irgendwelche Erfahrungen als Verkäufer?”

Junger Mann:
“Klar, da wo ich herkomme, war ich immer der Top-Verkäufer!”

Der Abteilungsleiter findet den selbstbewußten jungen Mann sympathisch und stellt ihn ein. Der erste Arbeitstag ist hart, aber er meistert ihn.

Nach Ladenschluss kommt der Abteilungsleiter zu ihm.
“Wie viel Kunden hatten Sie denn heute?”

Junger Mann: “Einen.”

Abteilungsleiter:
“Nur einen Kunden? Unsere anderen Verkäufer machen im Schnitt 30 bis 40 Verkäufe pro Tag! Wie hoch war denn die Verkaufssumme?”

Junger Mann: “76243 Euro und 56 Cent.”

Abteilungsleiter:
“76243 Euro und 56 Cent?!! Was haben Sie denn verkauft?”

Junger Mann:
“Zuerst habe ich dem Mann einen kleinen Angelhaken verkauft, dann habe ich ihm einen mittleren Angelhaken verkauft. Dann verkaufte ich ihm einen noch größeren Angelhaken und schließlich verkaufte ich ihm eine neue Angelrute.”

Dann fragte ich ihn, wo er denn eigentlich am liebsten angelt, und er sagte: “Oben an die Küste”.

“Ich sagte ihm, er würde ein Boot brauchen. Wir gingen also in die Bootsabteilung, und ich verkaufte ihm eine doppelmotorige Seawind mit Hänger. Er bezweifelte, dass sein altes Auto dieses Boot würde ziehen können, also ging ich mit ihm rüber in die Automobilabteilung und verkaufte ihm diesen Geländewagen mit Allradantrieb.”

Abteilungsleiter:
“Sie wollen damit sagen, ein Mann kam zu ihnen, um einen Angelhaken zu kaufen, und Sie haben ihm gleich mehrere Haken, eine neue Angelrute, ein Boot mit Anhänger und einen neuen Geländewagen verkauft?!”

Junger Mann:
“Nein, nein, er kam her und wollte eine Packung Papiertaschentücher für seine verschnupfte Frau kaufen,” also sagte ich zu ihm: “Nun, wo Ihre Frau doch über das Wochenende sowieso krank ist und Bettruhe braucht, könnten Sie doch zum Angeln fahren.”

-

Vielen Dank! Das war es für diese Woche.

Achte gut auf Dich, hege, pflege und nähre das Wesen, das Dir aus dem Spiegel entgegenschaut. :-)

Bis nächsten Mittwoch - Dein Jürgen Curdt

———————————–

Anmerkung: Für Autorenangaben und Rechte übernehme ich keinerlei Haftung. Falls irgendwelche Copyrights verletzt werden sollten, bitte ich den Autor, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Beteiligung:

“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ” (Platon)

Hast du Gedanken, Sprüche, etc. oder Anregungen, Tipps, Kritik sende sie mir. Ich freue mich über jedes Mail: Danke! juergen.curdt@gmx.de

Gefällt Dir meine Homepage, empfehle mich bitte Deinen Freunden und Bekannten weiter. Dies ist sehr erwünscht…. Vielen Dank!

www.spruchperlen.de

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de